Vorteile durch die Dienstleistungen der Sedimenta GmbH®

Fachkompetenz und Erfahrung haben uns dazu veranlasst, strenge Anforderungen an Personal, Technik und Gerät zu stellen.

Unsere Entwässerungsaggregate erfüllen alle Kriterien einer umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Schlammbehandlung.

Wirtschaftliche Entsorgung und Verwertung

Die Entsorgung und Verwertung kommunaler und industrieller Schlämme wird hauptsächlich durch die folgenden Faktoren beeinflußt:

  • Menge
  • Konsistenz
  • Art
  • Belastung

Die Entsorgung und Verwertung der Reststoffe ist durch gesetzliche Vorschriften weitestgehend geregelt. Die Schlämme müssen somit behandelt werden um einer Beseitigung oder Verwertung zugeführt werden zu können. Hierzu bietet die Sedimenta GmbH die geeigneten Entwässerungs-, Verwertungs- und Entsorgungsdienstleistungen.

Die Mengenreduktion

Die Zahl der verfügbaren Deponien für die Ablagerung entwässerter Schlämme ist mittlerweile sehr begrenzt, Deponievolumen somit insgesamt knapp und thermische Verfahren immer noch sehr kostenintensiv. Es kommt deshalb darauf an, das Ausgangsmaterial auf ein Minimum zu reduzieren.

Das heißt der Trockenrückstand des entwässerten Schlammes muss möglichst hoch sein.

Von der Ortsbesichtigung über die Entwässerung bis hin zur Entsorgung / Verwertung

Als Grundlage für eine zuverlässige Kalkulation und eines detaillierten Angebotes führt die Sedimenta GmbH® vor jeder Offerte eine Baustellenbesichtigung vor Ort durch. Des weiteren können entsprechende Analysen über zugelassene Labors erstellt werden.

Die Sedimenta GmbH® übernimmt nicht nur die Schlammentwässerung, sondern bietet gleichzeitig, als zugelassener Entsorgungsfachbetrieb, die notwendige Entsorgungs- und Verwertungssicherheit auf der Basis der geltenden gesetzlichen Regelungen.

Die Dienstleistung der mobilen Schlammentwässerung ist rundherum vorteilhaft:

  • Geldmittel und Gewerbefläche werden nicht längerfristig gebunden
  • Keine eigenen Investitionen erforderlich
  • Flexible Anpassung an den Mengenanfall durch unterschiedliche Aggregatgrößen
  • Keine zusätzliche Lagerhaltung für Instandhaltungs- und Ersatzteile
  • Kein zusätzlicher Personalbedarf zur Bedienung eines Entwässerungsaggregates