Stationärer und teilstationärer Betrieb von Entwässerungseinrichtungen bei unseren Kunden

Der eigene Betrieb stationärer Entwässerungseirichtungen in den Werken wird hauptsächlich durch die folgenden Faktoren beeinflußt:

  • Kapitalbindung
  • Personalvorhaltung
  • Ersatzteilvorhaltung
  • Flexibilität

Die Abwasserbehandlung und anschließende Aufbereitung der Reststoffe in den Werken ist durch gesetzliche Vorschriften weitestgehend geregelt.

Die Schlämme müssen somit behandelt werden, um einer Beseitigung, oder Verwertung zugeführt werden zu können. Hierzu bietet die Sedimenta GmbH auch die Gestellung und den Betrieb stationärer und teilstationärer Entwässerungsanlagen als Dienstleistung an.

D. h. die Entwässerung erfolgt nach Vorgaben unserer Kunden ganzjährig und bietet somit ein hohes Maß an Flexibilität für die Betriebe. Maschinen können besser ausgelastet werden. Die Personalgestellung übernimmt die Sedimenta GmbH, wie auch die Überwachung und Pflege der Anlagen.